Bewerbungsportal Kreis Offenbach

Onlinebewerbung

Stellenmarkt

(58/19) Sachbearbeitung im Bereich Abfallwirtschaft und Verwaltungsverfahren (w-m-d)

(58/19) Sachbearbeitung im Bereich Abfallwirtschaft und Verwaltungsverfahren (w-m-d)

Einstellungsdatum: nächstmöglich

Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. In den 13 kreisangehörigen Kommunen leben über 350.000 Menschen aus annähernd 160 Nationen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Sachbearbeitung im Bereich Abfallwirtschaft und Verwaltungsverfahren (w-m-d)

Kennziffer 58/19

für unseren Fachdienst Umwelt.

Ihr Aufgabengebiet:

Abfallwirtschaft:

  • Konzeption abfallwirtschaftlicher Planungen in Abstimmung mit den Kommunen im Kreis Offenbach sowie mit der Rhein-Main Abfall GmbH als Beauftragte im Sinne des § 22 Kreislaufwirtschaftsgesetz
  • Mitwirkung bei der inhaltlichen Vorbereitung der Aufsichtsratssitzungen und der Gesellschafterversammlung der Rhein-Main Abfall GmbH
  • Erarbeitung von Beschlussvorlagen für Kreisausschuss und Kreistag
  • Planung und Überwachung des Budgets im Bereich Abfallwirtschaft
  • interne und externe Beratung zu abfallwirtschaftlichen Fragestellungen
  • Vertretung der Interessen des Kreises Offenbach in den Gremien der Rhein-Main Abfall GmbH

Naturschutz und Immissionsschutz:

  • Durchführung von Verwaltungsverfahren (einschließlich Ordnungswidrigkeits- und Widerspruchsverfahren) zur Durchsetzung des Naturschutz- und Immissionsschutzrechts, auch in schwierigen und grundsätzlichen Fällen

Wir setzen voraus:

  • Laufbahnbefähigung für den gehobenen Dienst in der Allgemeinen Verwaltung (Diplom-Verwaltungswirt/in (FH), Bachelor of Arts Fachrichtung allgemeine Verwaltung)

alternativ

abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium (Diplom, Bachelor) einschlägiger Fachrichtungen, vorzugsweise Public Management, Öffentliche Verwaltung, Öffentliches Recht

  • mindestens dreijährige Berufserfahrung im Verwaltungsvollzug
  • gute Kenntnisse im Verwaltungsrecht zur Durchführung von Verwaltungs- und Ordnungswidrigkeitsverfahren einschließlich des Erstellens umfangreicher Bescheide (Verfügungen, Widerspruchsbescheide, etc.)
  • ein hohes Maß an Engagement, Teamgeist und Kommunikationsfähigkeit
  • eine strukturierte und verantwortungsbewusste Arbeitsweise

Von Vorteil sind:

  • gute Kenntnisse abfallwirtschaftlicher Entsorgungsstrukturen, vorzugsweise im Kreis Offenbach
  • gute Kenntnisse im Abfallwirtschafts-, Naturschutz- und Immissionsschutzrecht
  • Erfahrung in der Organisation und Moderation von Gesprächs- und Verhandlungsrunden
  • Führerschein der Klasse B

Wir bieten:

  • Besoldung nach Besoldungsgruppe A 12 HBesG bzw. Entgelt nach Entgeltgruppe 11 TVöD
  • Sonderzahlung nach TVöD für Angestellte
  • betriebliche Altersversorgung bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt für Angestellte
  • günstiges Jobticket und S-Bahn-Anschluss in unmittelbarer Nähe
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • eine strukturierte und umfassende Einarbeitung
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange
  • einen Arbeitsplatz in zentraler Lage mit guter Verkehrsanbindung und zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung
  • abwechslungsreiches Speisenangebot im Betriebsrestaurant

Der Kreis Offenbach hat sich in seinem Frauenförderplan verpflichtet, den Frauenanteil im Bereich der Besoldungsgruppe A 12 HBesG zu erhöhen. Daher sind Bewerbungen von Frauen – insbesondere in diesem Bereich – besonders erwünscht. Der Arbeitsplatz kann in Teilzeit besetzt werden.

Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mitsamt entsprechender Nachweise (Zeugnisse, Bescheinigungen oder ähnliche Dokumente) bis zum 15. September 2019 auf elektronischem Wege über unser Bewerbungsportal ein. Zu diesem gelangen Sie unter folgendem Link: https://bewerbung.kreis-offenbach.de/

Darüber hinaus benötigen wir eine aktuelle Beurteilung oder ein Arbeitszeugnis, das nicht älter als 3 Jahre sein darf. Bitte fügen Sie dies im Bewerbungsportal als Anlage bei.

Bei einem ausländischen Studienabschluss sind eine amtlich beglaubigte Übersetzung des Zeugnisses und die Anerkennung der Zeugnisanerkennungsstelle erforderlich.

Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Weitere Hinweise hierzu erhalten Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses.

Für telefonische Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Cassie Kreis, Telefon 06074/8180-5158, gern zur Verfügung.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Kontakt

Fachdienst Personal - Personalbetreuung und Personalorganisation

Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach

06074 8180-5350
06074 8180-5936
E-Mail schreiben

Fachdienst Personal - Personalentwicklung und Ausbildung

Werner-Hilpert-Straße 1
63128 Dietzenbach

06074 8180-5363
06074 8180-5349
06074 8180-5365
06074 8180-5936
E-Mail schreiben

kreis-offenbach.de Kontakt Impressum Datenschutz