Bewerbungsportal Kreis Offenbach

Onlinebewerbung

Stellenmarkt

 

(D 18/37) Amtsärztin bzw. Amtsarzt für die ärztliche Leitung des Gesundheitsamtes (w-m-d)

Kurzinfo
ArbeitszeitVollzeit
Anstellungsdauerunbefristet
Einstellung zumnächstmöglichen Termin
Einsatzort63128 Dietzenbach

Der Kreis Offenbach gehört zur Metropolregion FrankfurtRheinMain und bietet alle Möglichkeiten, die von einem international renommierten Standort erwartet werden. Es leben inzwischen mehr als 350.000 Menschen aus annähernd 180 Nationen in den 13 kreisangehörigen Kommunen. Wir suchen zum nächstmöglichen Zeitpunkt für unseren Fachdienst Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum

eine Amtsärztin bzw. einen Amtsarzt für die ärztliche Leitung des Gesundheitsamtes (w-m-d)

Kennziffer D 18/37

Ihr Aufgabengebiet: 

  • fachärztliche Leitung des Gesundheitsamtes
  • Hygiene- und Medizinalaufsicht in Krankenhäusern, Arztpraxen, Senioreneinrichtungen und weiteren Einrichtungen im Kreis Offenbach
  • Initiierung und Begleitung von Maßnahmen der Prävention und Gesundheitsförderung für die Bevölkerung des Kreises Offenbach
  • Vertretung der ärztlichen Leitung des Gesundheitsamtes nach Außen
  • Prävention und Gesundheitsförderung
  • Fachaufsicht über den Sozialpsychiatrischen Dienst
  • Gremienarbeit
  • Durchführung von amtsärztlichen Untersuchungen und personenbezogenen Begutachtungen

Die Dienstaufsicht liegt bei der Leitung des Fachdienstes Gefahrenabwehr- und Gesundheitszentrum. Aufgrund dieser Struktur können Sie sich auf die Aufgaben der ärztlichen Leitung konzentrieren.

Wegen der aktuellen Corona-Pandemie sind abhängig vom jeweils aktuellen Infektionsgeschehen Aufgaben im Zusammenhang mit der Pandemiebekämpfung zu erledigen.

Wir setzen voraus: 

  • Sie verfügen über die ärztliche Approbation gemäß BÄO sowie vorzugsweise über eine abgeschlossene Facharztausbildung für das öffentliche Gesundheitswesen. Sofern diese Berechtigung noch nicht vorliegt, sollte die Bereitschaft bestehen, diese Facharztweiterbildung berufsbegleitend zu absolvieren.
  • Sie verfügen über fundierte Kenntnisse und eine mindestens dreijährige Berufserfahrung im Bereich des öffentlichen Gesundheitsdienstes sowie Erfahrungen im ärztlichen Qualitätsmanagement.
  • Sie zeichnen sich durch eine an modernen Grundsätzen ausgerichtete Führungskompetenz sowie ein hohes Maß an Einsatzbereitschaft und Belastbarkeit aus.
  • Gute Kommunikationsfähigkeit, Konfliktfähigkeit, Überzeugungsfähigkeit und hohe Verantwortungsbereitschaft gehören zu Ihren Kernkompetenzen.
  • Sie verfügen über eine hohe soziale Kompetenz, einen an Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern orientierten Führungsstil und die Fähigkeit, relevante Genderaspekte zu erkennen und gleichstellungsorientiert zu arbeiten.
  • Der Aufgabenbereich erfordert gute EDV-Kenntnisse, eine hohe Flexibilität in der Arbeitszeit am Bedarf der Zielgruppen orientiert sowie die Teilnahme an der Rufbereitschaft unter Berücksichtigung der Vereinbarkeit von Beruf und Familienpflichten
  • Fahrerlaubnis der Klasse B und die Bereitschaft zur dienstlichen Nutzung des privaten Pkw für den Außendienst.

Von Vorteil sind: 

  • mindestens zweijährige Erfahrung in anderen Fachgebieten wie Psychiatrie, Allgemeinmedizin, Innere Medizin, Arbeitsmedizin oder Hygiene-/Umweltmedizin

Wir bieten: 

  • Die Stelle ist nach A 15 HBesG bzw. Entgeltgruppe 15 der Entgeltordnung TVöD-VKA bewertet.
    Bei Vorliegen der Facharztausbildung für das öffentliche Gesundheitswesen erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 15 TVöD. Bei einer Ärztin/einem Arzt (m-w-d) mit Bereitschaft zur Facharztausbildung erfolgt die Vergütung nach Entgeltgruppe 14 TVöD. Bei Erfüllung der persönlichen Voraussetzungen kann ein öffentlich-rechtliches Dienst- und Treueverhältnis nach beamtenrechtlichen Aspekten begründet werden.
  • für Tarifbeschäftigten Sonderzahlungen nach dem TVöD, betriebliche Altersvorsorge bei der Zusatzversorgungskasse Darmstadt und ggf. die Möglichkeit der Gewährung einer Fachkräfte- bzw. Arbeitsmarktzulage
  • günstiges Job-Ticket im RMV-Gebiet
  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit
  • familienfreundliche Arbeitsbedingungen und flexible Arbeitszeitgestaltung im Rahmen der dienstlichen Belange
  • betriebliches Gesundheitsmanagement
  • Fortbildungsangebote zur fachlichen und persönlichen Weiterbildung

Die Stelle kann in Teilzeit besetzt werden.

Anerkannt Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung und Qualifikation im Rahmen der geltenden gesetzlichen Bestimmungen bevorzugt berücksichtigt.

Bitte reichen Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen mit entsprechenden Nachweisen (Zeugnisse, Bescheinigungen oder ähnliche Dokumente) auf elektronischem Wege über die Schaltfläche „Jetzt bewerben“ ein.

Ihre Daten werden unter Beachtung der datenschutzrechtlichen Bestimmungen behandelt. Weitere Hinweise hierzu erhalten Sie im Rahmen des Bewerbungsprozesses.

Für telefonische Rückfragen zum Auswahlverfahren steht Ihnen Frau Kreis, Telefon 06074 8180-5158 gern zur Verfügung. Bei fachlichen Fragen zum Aufgabengebiet wenden Sie sich bitte an Herrn Dr. Ackermann, Telefon 06074 8180-63701.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Kontakt

Haben Sie Fragen zur Stellenausschreibung oder zum Auswahlverfahren? Die zuständige Kontaktperson finden Sie am Ende des jeweiligen Stellenausschreibungstextes.

kreis-offenbach.de Kontakt Impressum Datenschutz